Startseite

 

 Prof. Dr. Heinz Schürmann

 

 

 

 

 

 Ausbildung/Entwicklung

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Studium der Germanistik, Geographie, Kunstgeschichte, Philosophie und Pädagogik
    Promotion über Südtunesien
  • Habilitation (Geographie) über die Metamorphose der Dörfer: Dorferneuerung und Kulturlandschaftswandel in sozioökonomischem, architekturtheoretischem und literarischem Kontext
  • Langjährige universitäre Lehr- und Forschungstätigkeit sowie angewandte Projektarbeit innerhalb und außerhalb Europas, Gastprofessuren u.a. in Afrika
  • Langjährige Erfahrung mit Organisation und Durchführung von Seminaren und interkulturellen Exkursionen/Studienreisen

 Schwerpunkte/Tätigkeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Zahlreiche Forschungs- u. Planungsprojekte, u.a. Stadtsanierung, Dorferneuerung, Ortsbild- und Denkmalpflege, Dritte Welt + Entwicklung, Regionalmarketing, Image/Identität, Kulturlandschaftsgenese
  • Leitung einer Akademie für Erwachsenenbildung: Politische und kulturhistorische Bildung, Seniorenarbeit, Landeskunde, Literaturgeschichte, interreligiöser Dialog, Bildungsplanung
  • Langjährige Praxis in wissenschaftlicher Weiterbildung, Lehrerfortbildung und Projektmanagement
    Kooperation mit Bildungsinstitutionen (Universitäten, Akademien, VHS, Gymnasien etc.), Ministerien, Kommunen und Kirchen; Aufbau vernetzter regionaler Bildungslandschaften
  • Räumliche Arbeitsschwerpunkte: Ostmitteleuropa, alte dt. Siedlungsgebiete, Nord- und Ostseeanrainer, Orient

Reisen/Veranstaltungen mit der Academia Baltica

 

 

 

 

  • Zahlreiche Studienreisen/Seminare für die Academia Baltica vor allem im ostmitteleuropäischen Raum zu folgenden Schwerpunktbereichen:

Kultur- und Kunstgeschichte; ältere und neuere regionale Literatur; Architektur, Städtebau und Siedlungsentwicklung; Territorialgeschichte; Spuren deutscher Geschichte in Osteuropa; Spuren jüdischer Kultur; historische und aktuelle Prozesse in Politik, Gesellschaft und Religion; regionale Identität; interkultureller Dialog und internationale Begegnung.